Dienstag, 9. Juni 2015

Pre-E3 2015: Teil 3 (vorige Teile auf Youtube)


Da die Zeit leider nicht mehr für ein drittes Video in Podcast-Form gereicht hat, habe ich beschlossen, den letzten Teil meiner Pre-E3-Reihe als Blogartikel zu veröffentlichen. Für alle, die die ersten Teile nicht gesehen haben, verlinke ich diese hier nochmal.






Nintendo

Nachdem Big N in den letzten Jahren größtenteils auf ambitionierte Live-Konferenzen verzichtet hat und Informationen über Spieleneuigkeiten in Form von „Nintendo Direct“-Veranstaltungen sporadisch über das Jahr verteilt angekündigt hat, scheint es wohl so, als würde der Publisher und Spieleentwickler auch in 2015 nicht von diesem Kurs abzuweichen. Dass der neue Legend of Zelda-Titel, von dem die Meisten wahrscheinlich neue Infos erwarten, nicht auf der Konferenz stattfinden wird, wurde allerdings schon im Vorfeld angekündigt, da sich der Release des Action-Adventure auf das nächste Jahr verschoben hat. Auch die Nintendo NX, welche gerüchteweise eine auf Android basierende neue Konsole der Firma sein soll, wird uns in diesem Jahr nicht erwarten. Neben Neuankündigungen für den 3DS wird allerdings entweder ein neues F-Zero, oder ein neues Metroid erwartet. Zudem wird es mit Sicherheit weitere Informationen sowie Gameplay zum Wii-U Starfox-Spiel geben, das gerade in Entwicklung ist.


Square-Enix

Auch Square-Enix hat in diesem Jahr den ein oder anderen interessanten Titel, der ganz sicher im Rahmen der E3-Konferenz ausführlicher präsentiert wird. Ganz vorne mit dabei ist das bereits mit einem Trailer angekündigte Deus Ex, das auf den Namen Mankind Divided hört. Nachdem Human Revolution die Reihe gelungen weitergeführt wird, kann man wahrscheinlich auch ähnliche Qualitäten vom neusten Teil erwarten. An einzelne Stellschrauben, wie beispielsweise die schlecht designten Bosskämpfe, sollte man im Nachfolger zwar Hand ansetzten, das eigentliche Grundgerüst jedoch war bereits in Human Revolution spaßig, abwechslungsreich und mit einer Menge Entscheidungsfreiheiten ausgestattet. Ein weiteres Spiel ist das ebenfalls bereits angekündigte Just Cause 3, dass die Zerstörungsorgie seiner Vorgänger fortsetzten möchte. Sonderlich große Änderungen zu den vorigen Titeln wird man hier wahrscheinlich nicht erwarten können, jedoch wird sich zeigen, welchen Mehrwert die Power der Next-Gen der Serie verpassen kann. Weitere Titel sind zum einen Kingdom Hearts 3, Final Fantasy 15 sowie Star Ocean 5, welche auf der E3 mit ziemlicher Sicherheit ausführlicher präsentiert werden.


PC-Gaming Show

Und zu guter Letzt haben wir da noch die PC-Gameing Show, die in diesem Jahr ihre Premiere feiert. Interessant könnte es hier beispielsweise werden, wenn Vertreter von Microsoft Xbox auf die Bühne treten und Neuigkeiten zum PC-Gaming-Segment erzählen, welches in den letzten Jahren vom Hard- und Software-Riesen stark vernachlässigt wurde. Nach Aussagen von Xbox-Chef Phil Spencer wurde dieser Fehler eingestanden und bereits daran gearbeitet und die hauseigene PC-Sparte zu stärken. Schauen wir mal, ob er sein Wort auch hält. Weitergehend wird eine bunte Mischung aus bekannten Figuren der Branche auf der Bühne erwartet, wie beispielsweise Cliff Bleszinski, Dean Hall sowie Vertreter von Blizzard, Cloud Imperium, Devolver Digital, Paradox, Square Enix, Tripwire Interactive und vielen mehr. Die Mischung aus Diskussionen über Games und Hardware bei denen ausnahmsweise mal nicht die Sales-Abteilung die Präsentation hält, sondern Entwickler selbst zu Wort kommen, könnte eine durchaus interessant Abwechslung sein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen